Sind Virenscanner heutzutage (2020) noch nötig?

 

Comic Fragezeichen

Brauchen wir im Jahr 2020 noch Virenscanner?


Hallo liebe Leser und Leserinnen, heute geht es um ein Frage die sich die meisten Anwender wohl noch nie gestellt haben. Die Frage lautet "Brauchen ob wir im Jahr 2020 überhaupt noch einen Virenscanner bzw eine Antivirus Suite?" eine spannenden Frage denkst du dir jetzt? Dann lass uns doch heute diese Frage klären.

Bevor wir loslegen sollten wir einige grundlegende Begriffe klären. Zum Beispiel was ist überhaupt ein Virus?

Virus Bug Comic

Was ist eigentlich ein Virus?

Bei dem Begriff Virus denken die meisten Leute vermutlich an eine Krankheit wie zum Beispiel Coronoa aka SARS-CoV-2. Aber das kann man nur indirekt mit einander Vergleichen. Ein Computervirus ist Computer Programm welches sich an verschiedenen Stellen des Computer einnistet und sich dort selbständig auf andere System vervielfältigt. Ein Computervirus kann sich zum Beispiel im Arbeitsspeicher, im Bootsektor oder in anderen Programmen einschleusen und diese infizieren.

GDATA Antivirensoftware

Was ist eigentlich ein Antivirusprogramm / Virenscanner?

Unter einem Virenscanner oder Antiviren Programm abgekürzt AV versteht man ein Programm welches sich zur Aufgabe gemacht hat Viren, Trojaner, Würmer und viele andere bösartige Arten von Software zu finden und zu beseitigen. Mehr über Virenscanner an sich kann man zum Beispiel bei G DATA nachlesen. 

Ok dann mal los ... Windows oder Linux?

Die zwei wichtigsten Begriffe wären damit geklärt. Kommen wir also zum Thema zurück und lasst uns versuchen die oben gestellte Frage mehr oder weniger zu beantworten.

Es kommt natürlich im Grunde immer darauf an mit welchem Betriebssystem man arbeitet und im Internet unterwegs ist. Zum Beispiel haben die wenigsten Leute die Linux nutzen auch einen Virenscanner. Wieso das so ist? Ganz einfach, Punkt 1. Linux basiert auf einer anderen Architektur als Windows. Punkt 2. wäre das es sich kaum lohnen würde für Linux Viren zu schreiben da die meisten Privatanwender mit Windows unterwegs sind. Deshalb gibt es auch die meisten Viren und Trojaner für Windows, weil das das meist verbreitet Betriebssystem ist und somit eine sehr große Angriffsfläche bietet. Von Privatanwender bis hin zu Firmenkunden, Sie alle benutzen an irgend einer stelle einen Windows PC. Ähnlich sieht es mit Android dem Smartphone Betriebssystem von Google aus.

Wir haben also schon ein Teil der Frage geklärt. Erfahrene Linux und Android Nutzer benötigen überhaupt keine Virenscanner. Erfahrene Nutzer kennen sichere Quellen und können oft gefährliche Mails und Anhänge schon mit bloßem Auge erkennen.

Ich habe Windows? Ja du brauchst einen Virenscanner!!!

Auch im Jahre 2020 benötigen alle Windows Nutzer einen Virenscanner! Hier gibt es so viele Angriffsflächen das selbst erfahrene Nutzer nicht immer alles ausschließen können. Wer einen Windows PC nutzt muss unbedingt irgend eine Art von Virenscanner installiert haben. Für Erfahrene Nutzer reicht hier wirklich der Scanner an sich, diese benötigen keine komplette Suite welche Browser und E-Mail Erweiterungen beinhalten. Ich selbst nutze an meinen Windows PC selbst nur den Windows Defender, dies ist ein relativ einfacher Virenschutz aber für Profis vollkommen ausreichend. Ich empfehle aber jedem normalen Nutzer eine vollständige Virenschutz Suite wie zum Beispiel eine von G DATA zu installieren. Solch eine Suite gewährt umfassenden Schutz für System, Browser, E-Mail und vielem mehr. Leihen und nicht so erfahrenen Anwendern ist dies uneingeschränkt zu empfehlen. Dabei kommt es auch nicht wirklich darauf an von welchem Hersteller Ihr euch dort bedient. Wichtig ist das ihr einen Schutz installiert habt!

Wir haben also die Frage geklärt und können festhalten für die meisten "JA" und für wenige "NEIN". Sicherheit geht vor! Auch in der digitalen Welt ;)

Was denkt Ihr, schreibt es in die Kommentare!

safety first

Kommentar posten