Mining in der eigenen Wohnung - Teil 1

Mining 2018 in Deutschland - Zuhause - Teil 1

Überlegungen, Vorbereitungen und die Umsetzung

Durch nichts tun Geld verdienen? Jeder hat sicherlich schon einmal davon geträumt das er nur noch da sitzen muss und zusehen kann wie sein Geld sich vermehrt ;)

Durch Kryptowährungen kann dieser Traum nun endlich Realität werden. Wie man das macht und was man dazu alles braucht werde ich versuchen heute in diesem Blog Beitrag zu klären. Da ich noch nicht genau weiß wie groß das Thema am Ende sein wird, kann es passieren das ich den Beitrag in zwei Teile aufsplitten muss. Aber lasst uns erst einmal mit den Überlegungen anfangen.

Platz? Wärme? Lautstärke? Strom? Profit? Hardware? Kosten?

All dieser Fragen schwirren den meisten Leuten sofort durch den Kopf, wenn Sie an das Thema Mining in Deutschland denken. Und ja es ist vollkommen Richtig diese Fragen am Anfang zu klären bevor man überhaupt mit der Umsetzung anfängt.

Habe ich genügend Platz um ein Mining Rig aufzustellen?

Wer in einer 1-Raumwohnung lebt sollte die Idee gleich wieder verwerfen. Man sollte schon eine passende Ecke für sein Mining Rig haben, wo es sicher und unterbrechungsfrei arbeiten kann ohne das es in Gefahr ist nass, zu kalt / zu warm oder umgerissen zu werden. Also auch fern von kleinen Kindern bitte und auch bitte nicht auf einen Balkon stellen wo es reinregnet. Solltest du aber genügend Platz oder einen passenden Ecke / Tisch haben dann kannst du zum nächsten Punkt springen.

Wärme und Lautstärke?

Natürlich erzeugen mehrere Grafikkarten, Netzteile und CPUs relativ viel Wärme wenn diese, die ganze Zeit unter Last arbeiten müssen. Schon mit einem einfachen Rig aus 6 Grafikkarten kann man ganz einfach ~ 2 Räume ohne Probleme heizen. Hierbei sollte man sich überlegen ob man diese Wärme auch sinnvoll nutzen kann denn damit kann man sich die Heizkosten an kalten Tagen sparen und hat somit eine Win Win Situation. Natürlich ist dies nicht immer möglich und vielleicht auch nicht gewollt. Denn je nachdem welche Komponenten man verbaut hat kann es auch passieren das das Rig an sich schon störend Laut ist und ich denke mal niemand möchte sich permanenten Krach aussetzen. Aber ob euch die Lüftergeräusche am Ende stören muss jeder für sich selbst entscheiden. Mein Rig steht z.B. im Arbeitszimmer und stört mich weder beim schlafen noch beim gemütlichen TV schauen im Wohnzimmer.

Hardware + Strom = Kosten und wo ist der Profit?

Um sich am Anfang einen groben Überblick zu verschaffen lohnt sich ein Blick auf die Seite "whattomine". Hier sieht man relativ schnell welche Coins aktuell am profitabelsten sind mit der ausgewählten Hardware. z.B. Ihr hab vor euch 3x eine GTX 1060 zu kaufen dann gebt Ihr diese dort ein und klickt auf "calculate". Als Grundwert wird immer Etherum genommen.

Natürlich ist es nun auch wichtig zu wissen wie hoch die eigenen Stromkosten sind. Dazu schaut Ihr am besten auf die letzte Stromabrechnung oder auf euren Vertrag. Falls Ihr dabei feststellt, dass Ihr euren Tarif schon lange nicht gewechselt habt, dann solltet Ihr unbedingt auf Vergleichsportalen wie Check24 oder Verivox nach preiswerten Tarifen umsehen! Beachtet hierbei das Check24 und Verivox unterschiedliche Tarif anbieten. Meine persönliche Meinung ist, dass der Stromvergleich bei Check24 transparenter und übersichtlicher ist. Denn mit einem günstigen Stromtarif kann man schon im Vorfeld Kosten einsparen und den Gewinn maximieren.

Kommen wir jetzt zu der Hardware. Um ein einfaches 6 Karten Rig zu bauen sollte man bei den aktuellen Preisen 1500-2500€ einplanen. Die Preise von Grafikkarten sind in den letzten Monaten doch teilweise extrem gestiegen bzw sind viele Karten garnicht mehr erhältlich. Hier sollte man sich im Vorfeld auch informieren welche Karten für seinen favorisierten Coin am besten sind. z.B. hat man mit AMD Karten die besten Hashraten bei CryptoNight Coins wie z.B. Monero, Electroneum. Wer keinen priorisierten Coin hat, der mint dann einfach den Coin der mit seiner Hardware am profitabelsten ist.

Beispiel Kalkulation mit Ethereum (6x GTX 1060)

Beispiel: Hardware ~2000$ + Strom 0.30 $ kw/h - 140 H/s bei ETH mit 6x 1060 "KALKULIEREN"
Auf der verlinkten Seite seht Ihr ein Beispiel und den daraus resultierenden Profit.

Beachtet! Die Kalkulation ist immer nur mit dem aktuellen Kurs und der Kurs ist aktuell sehr Niedrig. Wenn der Kurs steigt dann kann es passieren das sich der Profit verdoppelt, verdreifacht oder mehr ;)

Hardware kaufen und Einrichtung der Software in Teil 2

Im nächsten Teil der Blogreihe geht es dann ans Eingemachte. Wir besprechen welche Hardware man kaufen sollte und wie man die mining Software richtig einrichtet. Außerdem gehen wir einige Beispiele durch und schauen welche Coins für unser System am profitabelsten sind.

Also schaut die Tage mal wieder vorbei.

Update: Teil 2 ist jetzt draußen :) - Zu Teil 2

Kommentar veröffentlichen